Das blaue Wunder

Ernst Bromeis

 

«Das blaue Wunder»
Der Begründer des Projekts «Das blaue Wunder», Ernst Bromeis, ist studierter Sportlehrer und ausgebildeter Trainer Spitzensport von Swiss Olympic (Triathlon). Seit 2008 ist er selbständig und steht als Wasserbotschafter und Expeditionsschwimmer für seine Mission «Jedes Leben hat ein Recht auf Wasser» ein.
Bromeis engagiert sich daneben im Bereich der Wasserbildung als Referent in Schulen, bei Lehrlingen oder auch an Managertagungen. Nebst seinen Exkursionen setzt sich der Wasserbotschafter für Wasserbildung im Tourismus oder als Botschafter für das Wassersolidaritätsprojekt „Solidarit’eau Suisse“ des DEZA ein. Im November 2016 ist das Buch: „Jeder Tropfen zählt – Schwimmen für das Recht auf Wasser“ im Rüffer und Rub Verlag erschienen.

Seine bisher grössten Expeditionen:
Im Jahr 2008 schwimmt er erstmals durch 200 Bergseen im Kanton Graubünden, 2010 durchschwimmt er in jedem Schweizer Kanton den jeweilig grössten See.
2014 begibt er sich auf die 1‘247 Kilometer lange Wasser- und Flussreise von der Rheinquelle in Graubünden bis zur Nordsee.

BiXS und «Das blaue Wunder»
Das Grundlagentraining für seine unzähligen Schwimm-Expeditionen und Schwimmkilometer absolviert der in Davos lebende Ernst Bromeis zu einem grossen Teil auf dem Mountainbike oder dem Rennrad. BiXS unterstützt ihn dabei mit Top-Material, damit er seine Ziele mit Spass und Effizienz erreichen kann.