Tech Talk

NEW FRAME CHAMOIS & SAUVAGE

ALLESKÖNNER FÜR GRENZENLOSEN FAHRSPASS


Wer Wert auf ein Mountainbike legt, das agil ist und auch vor grobem Gelände nicht kapitulieren muss, ist mit einem vollgefederten Modell mit 27.5 Zoll-Laufrädern bestens bedient. BiXS bietet in dieser Hinsicht mit der CHAMOIS-Serie sportliche Trailbikes mit 130mm Federweg. Nochmals etwas mehr Federweg bieten die Allmountain-Modelle der SAUVAGE-Serie mit 150mm. Die Rahmen dieser beiden Modelle sind auf das Modelljahr 2017 hin von Grund auf neu entwickelt worden – und zwar vom BiXS-Produktmanager in enger Kooperation mit einem Schweizer Ingenieur, der selbst einige Jahre im Mountainbike-Rennsport aktiv war. Dabei sorgt die bewährte DIRECT RESPONSE TECHNOLOGY-KINEMATIK für einen effizient arbeitenden Hinterbau, der von Antriebs- und Bremseinflüssen sauber entkoppelt ist. Bergab ist das Fahrwerk beider Modellreihen dank etwas mehr Federweg und rundum erneuerter Geometrie kaum an seine Grenzen zu bringen. Zudem hält sich auch das Gewicht der Carbon-Modelle in einem erfreulich tiefen Rahmen. Dafür sorgen nicht zuletzt leichte T600- und T800-Carbonfasern.

Diese beiden Rahmen bieten die neusten Anbaustandards – vom konischen Steuerrohr mit semi-integriertem Steuersatz über das Pressfit-Innenlager und Directmount- Aufnahmen für Postmount-Bremszangen bis zur 148mm breit bauenden Boost-Hinterradachse. Dank dieser können die Kettenstreben kürzer und die Hinterräder robuster ausfallen. Zudem baut der Hinterbau der SAUVAGE-Modelle breit genug, um Reifen mit einer Breite von bis zu 2.6 Zoll Platz zu bieten – was im Gelände nochmals mehr Reserven und Fahrspass bedeutet.

Bezüglich der Ausstattung lässt BiXS viele Optionen offen, denn die Rahmen der CHAMOIS- und SAUVAGE-Serien lassen sich mit Schaltungen mit nur einem Kettenblatt oder mit zwei Kettenblättern und einem Umwerfer ausstatten. Die Führungen und Zugänge für die im Rahmeninnern verlaufenden Züge und Leitungen hat BiXS so gestaltet, dass der Kundschaft maximale Flexibilität für spätere Umrüstungen geboten wird. Sogar an eine saubere Integration des Akkus von Shimanos elektronischer Di2-Schaltung wurde gedacht. So resultiert eine aufgeräumte Optik, die das moderne Design mit seinen Kanten voll zur Geltung kommen lässt.